Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

Elektromobilität KfW-Förderung für private Ladestationen ausgeschöpft

Neue Märkte14.07.2021 11:04vonCarsten Kloth
Merklistedrucken
Die Förderbank KfW braucht neue Gelder für den Ausbau privater Ladestationen. (Foto: KFW Bankengruppe)
Die Förderbank KfW braucht neue Gelder für den Ausbau privater Ladestationen. (Foto: KFW Bankengruppe)

Frankfurt/Main (energate) - Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) nimmt derzeit keine Anträge zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos mehr an. Die Fördermittel des Bundesverkehrsministeriums sind erschöpft, gibt die KfW auf ihrer Website bekannt. Der Fördertopf umfasste 500 Mio. Euro. Damit konnten bundesweit mehr als 600.000 Ladepunkte gefördert werden, so die KfW. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen