Handel Hohe Gaspreise machen Marktteilnehmer nervös

Gas & Wärme14.07.2021 15:17vonHeiko Lohmann
Merklistedrucken
Gashandelspreise von mehr als 35 Euro/MWh sind ein Novum in den Sommermonaten. (Foto: Danske Commodities/Thomas Priskorn)
Gashandelspreise von mehr als 35 Euro/MWh sind ein Novum in den Sommermonaten. (Foto: Danske Commodities/Thomas Priskorn)

Berlin (energate) - Das aktuelle Preisniveau sorgt für Diskussionen und Nervosität bei den Akteuren im Gasmarkt. An Day-Ahead-Preise von über 35,00 Euro/MWh im Sommer können sich auch erfahrene Gashändler nicht erinnern. Alle Kontrakte bis zum Ende des nächsten Winters notieren auf einem Niveau, dann gehen die Preise steil nach unten, Sommer 22 notiert 12 Euro/MWh unter Q1/22. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht