Banner "Verbund MSG+ Webseite Dezember 2022"

Windenergieausbau Neue Offshore-Förderungen sollen Ausbaulücke schließen

Strom15.07.2021 15:39vonKatharina Johannsen
Merklistedrucken
Für mehr Windenergie auf See brauche es Nachbesserungen bei den regulatorischen Rahmenbedingungen, so die Windenergiebranche. (Foto: Vestas)
Für mehr Windenergie auf See brauche es Nachbesserungen bei den regulatorischen Rahmenbedingungen, so die Windenergiebranche. (Foto: Vestas)

Berlin/Bremerhaven/Frankfurt a. M. (energate) - Die Windenergieverbände fordern die Ausbauziele für die Offshore-Windenergie nachzuschärfen. Es brauche einen Ausgleich für den Ausbaurückstand, der durch die sogenannte Offshore-Delle entstand, schreiben unter anderem der Bundesverband Windenergie (BWE) und VMDA Power Systems in einer gemeinsamen Mitteilung. In den Jahren 2020, 2021 und 2022 kamen, beziehungsweise kommen keine neuen Turbinen auf See hinzu. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht