Berliner Woche (KW 28) Von globalen Herausforderungen und Gummistiefeln - eine Glosse

Politik16.07.2021 15:07vonCarsten Kloth
Merklistedrucken
Mit der Glosse "Berliner Woche" blickt unsere Hauptstadt-Redaktion auf das energiepolitische Geschehen. (Quelle: HendrikDB/istock)
Mit der Glosse "Berliner Woche" blickt unsere Hauptstadt-Redaktion auf das energiepolitische Geschehen. (Quelle: HendrikDB/istock)

Berlin (energate) - Die EU gibt den Takt vor: Die Klimavorschläge der EU-Kommission haben in dieser Woche die energie- und klimapolitische Diskussion dominiert. Bis 2030 will die Europäische Union 55 Prozent weniger CO2 ausstoßen als noch im Jahr 1990. Eine gewaltige Aufgabe - aber alternativlos: "Wir müssen ehrlich sein: Es ist schwer, aber wir müssen es tun", sagte Frans Timmermans, Vize-Chef der EU-Kommission, bei der Präsentation der konkreten Maßnahmen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen