AGB VKI erzielt Einigung mit Verbund

Österreich Add-on20.07.2021 11:58vonAlexander Fuchssteiner
Merklistedrucken
Verbund zahlt die Preiserhöhungen bis Ende Juni 2020 an betroffene Kunden zurück. (Quelle: igorkol_ter/stock.adobe.com)
Verbund zahlt die Preiserhöhungen bis Ende Juni 2020 an betroffene Kunden zurück. (Quelle: igorkol_ter/stock.adobe.com)

Wien (energate) - Der Verein für Konsumenteninformationen (VKI) hat im Zusammenhang mit einer Preisanpassungsklausel eine Einigung mit Verbund erzielt. Demnach erhalten die von einer Preiserhöhung betroffenen Kunden des Energieversorgers ihr Geld zurück. Die Klausel, die es ermöglichte, Preiserhöhungen ohne Obergrenze vorzunehmen, befand sich bis Mai 2020 in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Verbund, wie der VKI in einer Aussendung bekanntgab. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen