Unternehmensbilanz Corona-Defizit für die Stadtwerke Bayreuth

Unternehmen26.07.2021 15:35vonRouben Bathke
Merklistedrucken
Das Energiegeschäft der Stadtwerke Bayreuth erweist sich als vergleichsweise krisenfest. (Foto: Stadtwerke Bayreuth GmbH)
Das Energiegeschäft der Stadtwerke Bayreuth erweist sich als vergleichsweise krisenfest. (Foto: Stadtwerke Bayreuth GmbH)

Bayreuth (energate) - Die Stadtwerke Bayreuth haben das Coronajahr 2020 mit roten Zahlen abgeschlossen. Die Pandemie habe "handfeste wirtschaftliche Probleme" nach sich gezogen, teilte der Versorger anlässlich der Bilanzpräsentation mit. Der Umsatz ging leicht zurück auf 134 Mio. Euro. Als Ergebnis verbuchten die Stadtwerke einen Verlust von 390.000 Euro. Ohne staatliche Coronahilfen und anderer Unterstützung wäre das Minus noch höher ausgefallen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht