3 Fragen an Jens Michael Peters, Geschäftsführer Eprimo "Grüne Energie darf kein Luxusgut werden"

Strom Add-on06.08.2021 14:49
Merklistedrucken
Kunden wollen ohne eigenes Dach und große Investitionen Erneuerbaren-Erzeuger werden, so Jens Michael Peters. (Foto: Eprimo GmbH)
Kunden wollen ohne eigenes Dach und große Investitionen Erneuerbaren-Erzeuger werden, so Jens Michael Peters. (Foto: Eprimo GmbH)

Neu-Isenburg (energate) - Der Energie-Discounter Eprimo wandelt sein Geschäftsmodell von preisgünstigen Strom- und Gasangeboten hin zu Ökoprodukten. Unter anderem gingen die Anteile der Genossenschaft "Die Bürgerenergie" an die Eon-Tochter. Zudem entwickelte Eprimo mit dem Sonnencent und einem Treueprogramm eigene Grünstromprodukte. Im Interview mit energate sprach Geschäftsführer Jens Michael Peters über den Strategiewechsel. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht