Klimaschutz Bundesregierung streitet über Sofortprogramm für Gebäudesektor

Politik12.08.2021 15:40vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Der Gebäudesektor hat seine CO2-Einsparvorgaben im Jahr 2020 nicht erreicht. (Quelle: Stadt Wien)
Der Gebäudesektor hat seine CO2-Einsparvorgaben im Jahr 2020 nicht erreicht. (Quelle: Stadt Wien)

Berlin (energate) - Mit weiteren sechs Mrd. Euro an Fördergeldern wollen das Bundesbau- und das Bundeswirtschaftsministerium zusätzlich Emissionen im Gebäudesektor verringern. So sieht es ein Sofortprogramm vor, das energate im Entwurf vorliegt. Das Bundesumweltministerium hält die Vorschläge für nicht ausreichend. Hintergrund ist, dass der Gebäudesektor seine im Klimaschutzgesetz festgelegten Emissionsvorgaben im Jahr 2020 um rund 2 Mio. Tonnen CO2 verfehlt hat. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen