Klimaschutz Bundesregierung: Weitere Diskussionen um CO2-Lücke im Gebäudesektor

Politik16.08.2021 16:30vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Der Gebäudesektor hat seine CO2-Einsparvorgaben im Jahr 2020 nicht erreicht. (Quelle: Pixabay)
Der Gebäudesektor hat seine CO2-Einsparvorgaben im Jahr 2020 nicht erreicht. (Quelle: Pixabay)

Berlin (energate) - ​Das Sofortprogramm für mehr Klimaschutz im Gebäudesektor sorgt weiter für Diskussionen in der Bundesregierung. Das Bundeswirtschaftsministerium fordert nun mehr Geld und Klarstellungen im Klimaschutzgesetz. Aktuelle Zahlen der Agora Energiewende offenbaren zudem, dass Deutschland seine CO2-Ziele auch in anderen Sektoren verfehlen wird. Mit seinen Forderungen reagiert das Haus von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) auf Kritik aus dem SPD-geführten Umweltressort. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen