Kooperation Stadtwerke Rosenheim wollen BHKW flexibilisieren

Strom19.08.2021 15:24vonMichaela Tix
Merklistedrucken
Jenbacher produziert nicht nur Gasmotoren, sondern sorgt per Software auch für eine intelligente Steuerung. (Foto: INNIO Company)
Jenbacher produziert nicht nur Gasmotoren, sondern sorgt per Software auch für eine intelligente Steuerung. (Foto: INNIO Company)

Rosenheim (energate) - Mit einem neuen Kooperationsvertrag intensivieren die Stadtwerke Rosenheim ihre bisherige Zusammenarbeit mit dem Tiroler Gasmotorenhersteller Innio Jenbacher. Eine "All-in-One-Lösung" soll es insbesondere kleineren Anlagenbetreibern ermöglichen, ihr Blockheizkraftwerke (BHKW) mithilfe von Wärme- und Gasspeichern flexibler zu fahren. Dabei ist Innio für die Energiemanagementsoftware inklusive Fernsteuerung und Betriebsoptimierung zuständig, während die Stadtwerke Rosenheim die Direktvermarktung des Stroms übernehmen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht