energate-Marktbericht Strom vom 13. bis 19.08.2021 Frontjahr knackt die 85-Euro-Marke

Strom Add-on19.08.2021 17:00vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Händler erwarten, dass die Strompreiskurve in nächster Zeit etwas verflacht. (Quelle: Wolfi30 - Fotolia)
Händler erwarten, dass die Strompreiskurve in nächster Zeit etwas verflacht. (Quelle: Wolfi30 - Fotolia)

Essen (energate) - Das Preisniveau an den Strombörsen bleibt hoch. Am Spotmarkt zeigte die Preiskurve in der zurückliegenden Handelswoche nach einem witterungsbedingten Zwischentief wieder deutlich nach oben. Der Langfristkontrakt Cal 22 erreichte zwar mit 85,30 Euro zwischenzeitlich ein neues Allzeithoch. Danach folgte allerdings der Absturz. Während sich im Kurzfristhandel einmal mehr das insgesamt niedrige Windaufkommen bemerkbar machte, schlugen am langen Ende der Kurve vor allem die über weite Strecken hohen Rohstoffpreise für die fossile Erzeugung zu Buche. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen