Sommerinterview Homann: Keine Abstriche bei der Versorgungssicherheit

Strom20.08.2021 16:07vonMichaela Tix
Merklistedrucken
Netzagentur-Chef Homann sieht keinen Grund zur Beunruhigung. (Foto: Laurence Chaperon/Bundesnetzagentur)
Netzagentur-Chef Homann sieht keinen Grund zur Beunruhigung. (Foto: Laurence Chaperon/Bundesnetzagentur)

Berlin (energate) - Der Präsident der Bundesnetzagentur Jochen Homann will keinerlei Abstriche bei der Versorgungssicherheit machen. Eine Diskussion darüber, ob Deutschland längere Stromausfälle in Kauf nehmen muss oder sogar eine laxere Handhabung des Sicherheitskriteriums "n-1", hält er für unangebracht, wie er auf einer  Veranstaltung vom "Forum für Zukunftsenergien" klarstellte. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht