Methanproduktion Hamburger Forscher filtern CO2 aus der Luft

Neue Märkte20.08.2021 16:42vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Eine neue Anlage in Norddeutschland soll CO2-Quellen für die Dekarbonisierung nutzen. (Quelle: Adobe Stock/Erwin Wodicka)
Eine neue Anlage in Norddeutschland soll CO2-Quellen für die Dekarbonisierung nutzen. (Quelle: Adobe Stock/Erwin Wodicka)

Hamburg (energate) - Wissenschaftler der HAW Hamburg haben eine Anlage zur Filterung von CO2 aus der Luft in Betrieb genommen. Das Gas wird im weiteren Verlauf zur Herstellung von Methan genutzt. Die "Direct Air Capture-Anlage" filtere zunächst Kohlestoffdioxid aus der Umgebungsluft, bereinige es und leite das so gewonnene Kohlendioxid zusammen mit Wasserstoff aus der Elektrolyse in einen Bioreaktor, teilte die Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen