Energierecht RWE-Chef Krebber wirbt für Reform des Verbandsklagerechts

Unternehmen26.08.2021 16:29vonRouben Bathke
Merklistedrucken
Markus Krebber sieht in sogenannten Klimaklagen gegen Einzelunternehmen eine "gefährliche Entwicklung". (Foto: RWE AG)
Markus Krebber sieht in sogenannten Klimaklagen gegen Einzelunternehmen eine "gefährliche Entwicklung". (Foto: RWE AG)

Essen (energate) - Der Vorstandsvorsitzende des Energiekonzerns RWE, Markus Krebber, hat eine Beschleunigung der Genehmigungsprozesse und eine Reform des Verbandsklagerechts angemahnt. RWE tätige "leider" den Großteil seiner Investitionen in erneuerbare Energien im Ausland, sagte er im Rahmen des Energierechtstages in Essen. Projekte in Deutschland seien zwar ebenfalls ökonomisch attraktiv, auch die Finanzmittel seien kein Problem. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht