Klimaschutz Bio-LNG kann Schwerlastverkehr dekarbonisieren

Merklistedrucken
Iveco: Die Nachfrage nach alternativen Antrieben bleibt hoch. (Foto: Agravis_Raiffeisen AG)
Iveco: Die Nachfrage nach alternativen Antrieben bleibt hoch. (Foto: Agravis_Raiffeisen AG)

Freising (energate) - Der Einsatz von Biogas kann im Verkehrssektor CO2 einsparen. Im Fokus steht vor allem der Schwerlastverkehr, der von der Mautbefreiung profitiert. Diese Vergünstigung für Erdgas-LKW habe einen Boom bei den Bestellungen ausgelöst, sagte Manfred Kuchlmayr von Iveco Magirus AG, bei einer Onlineveranstaltung des Fachverbandes Biogas. Pro Kilometer und LKW mit LNG-Antrieb spart die Befreiung 18,7 Prozent an Kosten im Vergleich zu einem Diesel. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht