Nordsee-Windkraft Energy-Hub-Pläne in der Umweltverträglichkeitsprüfung

Strom06.09.2021 17:32
Merklistedrucken
Die Pläne zum ersten Energy Hub in der Nordsee durchlaufen einen weiteren Verfahrensschritt. (Foto: Tennet)
Die Pläne zum ersten Energy Hub in der Nordsee durchlaufen einen weiteren Verfahrensschritt. (Foto: Tennet)

Rostock (energate) - Die Pläne zum Bau der ersten künstlichen Energieinsel in der Nordsee durchlaufen die Umweltverträglichkeitsprüfung. Weil der sogenannte "Energy Hub" als dänisch-deutsches Kooperationsprojekt ist, hat das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) den aktuellen Planungsstand veröffentlicht. Noch bis zum 8. Oktober nimmt die Behörde Einwände zum aktuellen Planungsentwurf entgegen, heißt es in der Bekanntmachung dazu. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen