Offshore-Windkraft RWE-Windpark Kaskasi bekommt recycelbare Rotoren

Strom07.09.2021 14:31vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Vor der Küste Helgolands, wo Kaskasi entsteht, betreibt RWE bereits einen Windpark. (Quelle: RWE AG)
Vor der Küste Helgolands, wo Kaskasi entsteht, betreibt RWE bereits einen Windpark. (Quelle: RWE AG)

Essen (energate) - Das RWE-Nordsee-Windpark Kaskasi wird zusehends auch ein Labor für Forschung und Entwicklung. Der Park vor der Küste Helgolands soll der weltweit erste mit leichter recycelbaren Rotorblättern werden. Dazu kooperiert der Essener Konzern mit der Siemens-Energy-Tochter Siemens Gamesa. Diese werde drei der insgesamt 38 Turbinen testweise mit den neu entwickelten Rotorblättern aus speziellem Harz bestücken, sagte eine RWE-Sprecherin zu energate. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen