Netzkontenabweichungen THE ermittelt Optimierungspotenzial bei SLP-Allokationen

Gas & Wärme08.09.2021 13:03vonHeiko Lohmann
Merklistedrucken
Mit der Prüfung soll THE die Qualität bei der Anwendung von Standardlastprofilen verbessern. (Foto: Mainova AG)
Mit der Prüfung soll THE die Qualität bei der Anwendung von Standardlastprofilen verbessern. (Foto: Mainova AG)

Ratingen (energate) - Die Marktgebietsgesellschaft Trading Hub Europe (THE) hat ihre erste Prüfung für Verbesserungspotenziale bei der Anwendung von Standardlastprofilen (SLP) abgeschlossen. Eine solche Prüfung wurde in der aktuell geltenden Version der Kooperationsvereinbarung (KoV) erstmals vereinbart, nachdem sich im ersten Evaluierungsbericht nach GaBi Gas 2.0 zur SLP-Prognosegüte gezeigt hat, dass über Jahre hinweg einige Netzbetreiber dauerhaft hohe und unübliche Netzkontenabweichungen aufweisen (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht