Gerichtsurteil Räumung des Hambacher Forstes war rechtswidrig

Politik09.09.2021 10:00vonStefanie Dierks
Merklistedrucken
Mithilfe schwerer Polizeikräfte und RWE-Mitarbeitern räumte die Stadt Kerpen 2018 den Hambacher Forst. (Quelle: Polizei)
Mithilfe schwerer Polizeikräfte und RWE-Mitarbeitern räumte die Stadt Kerpen 2018 den Hambacher Forst. (Quelle: Polizei)

Köln (energate) - Das Verwaltungsgericht Köln hat die Räumung des Hambacher Forstes sowie die Beseitigung von Baumhäusern am 8. September für rechtswidrig erklärt. Das Gericht hielt die Begründung des weisungsgebenden Ministeriums für vorgeschoben und  gab mit dem Urteil einem klagenden Klimaaktivist recht, der durch die Räumung vertrieben worden war. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen