Berliner Woche (KW36) Von Schlammschlachten und Abschieden - eine Glosse

Politik10.09.2021 13:16vonNabila Lalee
Merklistedrucken
Mit der Glosse "Berliner Woche" blickt unsere Hauptstadt-Redaktion auf das energiepolitische Geschehen zurück. (Quelle: HendrikDB/istock)
Mit der Glosse "Berliner Woche" blickt unsere Hauptstadt-Redaktion auf das energiepolitische Geschehen zurück. (Quelle: HendrikDB/istock)

Berlin (energate) - Nur wenige Wochen nach dem Hochwasser steht der Union das Wasser schon wieder bis zum Hals. Angesichts der sinkenden Umfragewerte holte CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak noch mal zu einem Schlag gegen die Konkurrenz aus und warnte vor einem "Zerfall Europas", sollte SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz das Rennen für sich entscheiden. Auch die scheidende Kanzlerin Angela Merkel (CDU) rührt derzeit kräftig die Werbetrommel für den Unionskandidaten Armin Laschet als ihren Nachfolger im Kanzleramt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen