Klimaschutz USA und EU wollen Methanausstoß verringern

Gas & Wärme15.09.2021 10:36vonRainer Lütkehus
Merklistedrucken
Die EU und die USA wollen die Methanemissionen, unter anderem aus undichten Gasinfrastrukturen, reduzieren. (Foto: Clean Air Task Force)
Die EU und die USA wollen die Methanemissionen, unter anderem aus undichten Gasinfrastrukturen, reduzieren. (Foto: Clean Air Task Force)

Brüssel (energate) - Die EU und die USA wollen ihren Methanausstoß bis zum Jahr 2030 im Vergleich zu 2020 um ein Drittel senken. Am 17. September wollen sie eine entsprechende Erklärung unterzeichnen. Das meldet die Nachrichtenagentur "Reuters". Methan halte sich nur verhältnismäßig kurz in der Atmosphäre, deshalb könnten Maßnahmen schneller Wirkung gegen die globale Erwärmung zeigen, heißt es in dem der Agentur vorliegendem Dokument. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen