Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

Elektromobilität BASF und CATL schließen Batterie-Partnerschaft

Merklistedrucken
Die BASF-Anlage für Kathodenmaterialien in Schwarzheide (Brandenburg) wird im Jahr 2022 in Betrieb gehen. (Foto: BASF SE)
Die BASF-Anlage für Kathodenmaterialien in Schwarzheide (Brandenburg) wird im Jahr 2022 in Betrieb gehen. (Foto: BASF SE)

Ludwigshafen (energate) - Der Chemiekonzern BASF und der chinesische Batteriehersteller CATL haben eine strategische Partnerschaft bei der Produktion von Batteriematerialien und dem Batterierecycling vereinbart. Die Zusammenarbeit ziele darauf, eine nachhaltige Wertschöpfungskette für Batterien zu entwickeln und die Lokalisierung von CATL in Europa zu unterstützen, teilte BASF mit. Zudem soll sie den beiden Unternehmen helfen, ihre globalen CO2-Ziele zu erreichen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen