Sommerinterview mit Susanna Zapreva, Enercity "Wir werden Teile unserer Gasnetze zurückbauen"

Gas & Wärme Add-on20.09.2021 11:00
Merklistedrucken
Zapreva: "Ohne weitere staatliche Förderung wird sich die Wärmewende auf dem Rücken der Kunden abspielen" (Foto: enercity AG/ Christian Kerber)
Zapreva: "Ohne weitere staatliche Förderung wird sich die Wärmewende auf dem Rücken der Kunden abspielen" (Foto: enercity AG/ Christian Kerber)

Hannover (energate) - Enercity hat die Exitstrategie aus der Kohlekraft auf Druck der Bürgerinitiative "Hannover erneuerbar" deutlich verschärft. Im Interview im Rahmen unserer Serie zur Wärmewende erläutert Vorstandschefin Susanna Zapreva, wie es zu dem ungewöhnlichen Kompromiss zwischen Kommunalversorger, Stadtverwaltung und Bürgerinitiative kam. Außerdem erläutert sie, wie die Wärmeversorgung der niedersächsischen Landeshauptstadt klimafreundlicher werden soll. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht