Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

energate-Interview Westnetz plant resilienteres Stromnetz nach der Flut

Strom24.09.2021 13:41vonMichaela Tix
Merklistedrucken
Nach der Flutkatastrophe muss die Energieinfrastruktur neu aufgebaut werden. (Foto: Westnetz)
Nach der Flutkatastrophe muss die Energieinfrastruktur neu aufgebaut werden. (Foto: Westnetz)

Dortmund (energate) - Deutschlands größter Stromverteilnetzbetreiber Westnetz zieht seine Lehren aus der Flutkatastrophe und wird sein zerstörtes Stromnetz nicht 1:1 in alter Form neu errichten. "Resilienz ist das Gebot der Stunde. In Tallagen müssen wir entscheiden, ob wir genau dort wieder aufbauen oder den Lastschwerpunkt besser verlassen", sagte Johannes Stürmer, Leiter des Notfallstabs im energate-Interview. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen