Klimawandel EEÖ drängt Bundesländer zur raschen EAG-Umsetzung

Österreich Add-on24.09.2021 13:02vonAlexander Fuchssteiner
Merklistedrucken
Bei der Umsetzung des EAG seien jetzt vor allem die Länder gefordert, so Prechtl-Grundnig. (Foto: EEÖ)
Bei der Umsetzung des EAG seien jetzt vor allem die Länder gefordert, so Prechtl-Grundnig. (Foto: EEÖ)

Wien (energate) - Der Verband erneuerbare Energie Österreich (EEÖ) nutzt den Tag des Weltklimastreiks der Fridays-For-Future-Bewegung, um eine rasche Energiewende einzufordern und einen Appell an die politischen Entscheidungsträger auf Länderebene zu richten. In Bezug auf den Klimaschutz sei die zentrale Aufgabe die Umstellung der Energieversorgung auf erneuerbare Energie und damit das Aus für CO2-Emissionen aus der Verbrennung fossiler Energieträger, so der Verband in einer Aussendung. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht