Verordnung Förderung für Offshore-Wasserstoff startet

Strom Add-on24.09.2021 13:59vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Die Bundesregierung fördert den Bau von Meereswindparks ohne Netzanschluss zur Wasserstoffproduktion. (Foto: Trianel)
Die Bundesregierung fördert den Bau von Meereswindparks ohne Netzanschluss zur Wasserstoffproduktion. (Foto: Trianel)

Berlin (energate) - Die Bundesregierung will den Bau von Offshore-Windparks zur direkten Produktion von Wasserstoff mit 50 Mio. Euro fördern. Die entsprechende Verordnung zur Vergabe von sonstigen Energiegewinnungsbereichen in der ausschließlichen Wirtschaftszone (SoEnergieV) tritt zum 1. Oktober in Kraft (energate berichtete). Vergeben wird dabei das Recht zur Durchführung eines Planfeststellungsverfahrens auf den ausgewiesenen, sogenannten sonstigen Energiegewinnungsbereic…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht