Fusion Kirsten Fust wechselt von Quickborn nach Hamburg

Unternehmen27.09.2021 11:44vonStefanie Dierks
Merklistedrucken
Die Fusion der Versorger hatte der Senat schon im Frühjahr beschlossen. (Foto: Senatskanzlei Hamburg)
Die Fusion der Versorger hatte der Senat schon im Frühjahr beschlossen. (Foto: Senatskanzlei Hamburg)

Hamburg (energate) - Der fusionierte Hamburger Energieversorger wird den Namen "Hamburger Energiewerke GmbH" tragen. Das teilte die Stadt Hamburg als Eigentümerin mit. Bereits im April hatte der Hamburger Senat die Fusion der beiden kommunalen Unternehmen Hamburg Wärme und Hamburg Energie beschlossen. Demnach soll die neue Gesellschaft zum 1. Januar 2022 mit 850 Mitarbeitenden starten, einen Stellenabbau solle es nicht geben. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen