Wärmewende Baden-Württemberg forciert Wärmeplanung kleinerer Kommunen

Gas & Wärme29.09.2021 09:24vonStefanie Dierks
Merklistedrucken
Die Energieeffizienz von Gebäuden soll steigen und die notwendige Restwärme klimaneutral bereitgestellt werden. (Foto: Adobe Stock)
Die Energieeffizienz von Gebäuden soll steigen und die notwendige Restwärme klimaneutral bereitgestellt werden. (Foto: Adobe Stock)

Karlsruhe (energate) - In Baden-Württemberg gibt es nun ein Förderprogramm für die Wärmeplanung in kleineren Gemeinden und Landkreisen. Dazu stehen bis 2026 insgesamt 10,4 Mio. Euro bereit, teilte die KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA-BW) mit. Das Förderprogramm richtet sich an alle Gemeinden ab 5.000 Einwohner, die nicht per Klimaschutzgesetz des Landes ohnehin verpflichtet sind, einen Wärmeplan aufzustellen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen