Offshore-Technik Lhyfe rüstet Bohr- zur Wasserstoffplattform um

Merklistedrucken
Gemeinsam wollen die drei Unternehmen ein Konzept zur Nachnutzung alter Hubbohrinseln entwickeln. (Quelle: Lhyfe)
Gemeinsam wollen die drei Unternehmen ein Konzept zur Nachnutzung alter Hubbohrinseln entwickeln. (Quelle: Lhyfe)

Nantes/Norwich (energate) - Der französische Wasserstoffproduzent Lhyfe will mit den Offshore-Spezialisten Aquaterra Energy und Borr Drilling ein gemeinsames Konzept für die Produktion von Wasserstoff in der Nordsee entwickeln. Die Partner des Projekts "Haldane" wollen dafür einen Elektrolyseur auf einer ehemaligen Hubbohrinsel (Jack-up Rig) installieren, die in räumlicher Nähe zu einem Offshore-Windpark genutzt werden soll. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen