Gasspeicher Uniper verkauft Epe-Kapazität trotz negativer Spreads

Gas & Wärme Add-on01.10.2021 17:13vonHeiko Lohmann
Merklistedrucken
Uniper Energy Storage hat die Kapazität für den Speicher Epe vollständig verkauft. (Quelle: Uniper SE)
Uniper Energy Storage hat die Kapazität für den Speicher Epe vollständig verkauft. (Quelle: Uniper SE)

Düsseldorf (energate) - Uniper Energy Storage (UST) hat am 30. September die Arbeitsgaskapazität von rund 2.000 GWh für den Speicher Epe-H-Gas vollständig verkauft. Und dies, obwohl an dem Tag der Winter-22/Sommer-22-Spread im Verlauf des Handelstages am NCG zumindest zeitweise negativ war. Zum Handelsschluss war der Spread sogar auf -2,80 Euro/MWh gesunken. So extrem war es im Verlauf des Tages nicht. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen