Vertrieb Eon nimmt Solar- und E-Mobilitätsgeschäft ins Visier

Merklistedrucken
Der Eon-Konzern nimmt unter dem neuen Chef der deutschen Vertriebstochter, Filip Thon, einen neuen Anlauf im Solargeschäft. (Quelle: E.ON SE)
Der Eon-Konzern nimmt unter dem neuen Chef der deutschen Vertriebstochter, Filip Thon, einen neuen Anlauf im Solargeschäft. (Quelle: E.ON SE)

Essen (energate) - Der Eon-Konzern will im deutschen Vertriebsgeschäft einen Fokus auf den Ausbau der Produktpalette in den Bereichen Photovoltaik und Elektromobilität setzen. Das machte Filip Thon, seit April Vorsitzender der Geschäftsführung der Eon Energie Deutschland, im Interview mit energate deutlich. "Hier müssen wir nicht nur weitere attraktive Angebote schaffen, sondern die einzelnen Bausteine in einem abgestimmten Komplettpaket für den Kunden bündeln", erklärte der Chef der Eon-Vertriebstochter. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen