Neugründung Tiwag gliedert Erneuerbarensparte aus

Österreich Add-on12.10.2021 10:53vonAlexander Fuchssteiner
Merklistedrucken
150 Mio. Euro will die Tiwag in den nächsten fünf bis sechs Jahren in ihre Tochter stecken. (Foto: Tiwag)
150 Mio. Euro will die Tiwag in den nächsten fünf bis sechs Jahren in ihre Tochter stecken. (Foto: Tiwag)

Jenbach (energate) - Die die Tiwag gründet eine neue Unternehmenstochter rund um erneuerbare Energien. Die Tiwag-Next Energy Solutions (Tinext) soll sämtliche Großprojekte abseits der Wasserkraft bündeln, wie es in einer Aussendung des Energieversorgers heißt. Zeitgleich soll die neue Gesellschaft ein Kompetenzzentrum für die Umsetzung von Zukunftstechnologien in Kooperation mit Forschung und Wissenschaft bilden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht