MPES Ausnahme für Bilanzierung kleiner Ökostrom-Anlagen

Strom Add-on13.10.2021 09:27vonStefanie Dierks
Merklistedrucken
Die Regelung betrifft vor allem mittelgroße Aufdachanlagen. (Foto: Stadtwerke Speyer)
Die Regelung betrifft vor allem mittelgroße Aufdachanlagen. (Foto: Stadtwerke Speyer)

Bonn (energate) - Die Bundesnetzagentur hat die "Marktprozesse für erzeugende Marktlokationen" (MPES) ergänzt. Netzbetreiber können danach für kleine Ökostromanlagen mit einer Leistung von höchstens 100 kW, die sich in der Direktvermarktung befinden, zunächst dynamische Einspeiseprofile verwenden. Solange die Anlagen noch nicht mit einem intelligenten Messsystem ausgestattet sind, müssen sie also entgegen der üblichen Vorgabe noch nicht in viertelstündlicher Auflösung gemessen und bilanziert werden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht