3 Fragen an Evamaria Lutz, Bürgerdialog Stromnetz "Menschen müssen ihre Beteiligungsmöglichkeiten behalten"

Strom Add-on15.10.2021 10:25
Merklistedrucken
Eine im Schnitt höhere Akzeptanz sehen wir vor allem dort, wo Menschen die Energiewende schon länger mitgestalten, sagt Evamaria Lutz. (Quelle: Wibera)
Eine im Schnitt höhere Akzeptanz sehen wir vor allem dort, wo Menschen die Energiewende schon länger mitgestalten, sagt Evamaria Lutz. (Quelle: Wibera)

Berlin (energate) - Aufgrund von Widerständen aus der Bevölkerung kommt es zu Verzögerungen beim Stromnetzausbau. Gleichzeitig fordert die Gesellschaft mehr Tempo bei den für die Energiewende so wichtigen Vorhaben. Um mit betroffenen Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen, wurde auf Initiative des Bundeswirtschaftsministeriums der Bürgerdialog Stromnetz gegründet. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen