Ostsee-Windkraft Polen: Ørsted hofft auf Zuschläge in Offshore-Auktionen

Strom15.10.2021 14:41
Merklistedrucken
Ørsted forciert seine Offshore-Windkraftaktivitäten in Polen. (Quelle: Ørsted/James Gibbs)
Ørsted forciert seine Offshore-Windkraftaktivitäten in Polen. (Quelle: Ørsted/James Gibbs)

Fredericia (energate) - Ørsted will von den ambitionierten Plänen Polens zum Ausbau der Ostsee-Windkraft profitieren. Der dänische Energiekonzern bringt sich in Stellung, um an den kommenden staatlichen Ausschreibungen dazu teilzunehmen, die Polen bis 2030 eine Offshore-Kapazität im Umfang von 5.900 MW bescheren sollen. Dazu sucht Ørsted den Schulterschluss mit dem einheimischen Kohlekraftwerksbetreiber Zespol Elektrowni Patnow-Adamow-Konin (ZE PAK). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen