Erneuerbarenausbau EEG-Umlage ohne Bundeszuschuss bei 4,66 Cent

Strom15.10.2021 16:41vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Die ÜNB und die Bundesnetzagentur gehen davon aus, dass die Photovoltaik Zugpferd des Zubaus bleibt. (Quelle: Steag GmbH)
Die ÜNB und die Bundesnetzagentur gehen davon aus, dass die Photovoltaik Zugpferd des Zubaus bleibt. (Quelle: Steag GmbH)

Bonn (energate) - Es ist offiziell: Die EEG-Umlage für das Jahr 2022 liegt mit exakt 3,723 Cent/kWh satte 43 Prozent unter den Vorjahreswert von 6,5 Cent pro kWh. "Die wichtigsten Gründe für die sinkende EEG-Umlage sind das hohe Niveau der Börsenstrompreise und der daraus entstandene hohe EEG-Kontostand zum 30. September 2021", teilten die Übertragungsnetzbetreiber mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen