Klimaschutz EU-Parlament verlangt Nachbesserung bei Erneuerbarenrichtlinie

Politik18.10.2021 11:31vonRainer Lütkehus
Merklistedrucken
Die EU-Parlamentarier sind noch nicht zufrieden mit der Erneuerbarenrichtlinie. (Foto: European Union)
Die EU-Parlamentarier sind noch nicht zufrieden mit der Erneuerbarenrichtlinie. (Foto: European Union)

Brüssel (energate) - Im EU-Parlament gibt es Zweifel an der wissenschaftlichen Begründung für ein Ziel von 40 Prozent erneuerbaren Energien im Energiemix für das Jahr 2030. Fragen gibt es im EU-Parlament auch zum Zusammenspiel zwischen Erneuerbaren- und Effizienzrichtlinie, wie auf einer Anhörung von Mechthild Wörsdorfer, der neuen stellvertretenden Direktorin der Energieabteilung der EU-Kommission (GD Ener), im federführenden Energieausschuss (ITRE) deutlich wurde. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen