Interview mit Philipp Schaltenberg, VK Energie "Wenn ein Netzbetreiber bereit ist und wir uns einig sind, legen wir los"

Gas & Wärme Add-on18.10.2021 16:05
Merklistedrucken
Es war von Anfang an klar, dass Redispatch 2.0 eine absolute Mammutaufgabe wird, meint Philipp Schaltenberg. (Quelle: VK Energie)
Es war von Anfang an klar, dass Redispatch 2.0 eine absolute Mammutaufgabe wird, meint Philipp Schaltenberg. (Quelle: VK Energie)

München (energate) - Das Redispatch 2.0 wird mindestens sechs Monate später ab März 2022 starten, zwischenzeitlich arbeitet die Branche mit einer Übergangslösung. energate sprach mit dem Geschäftsführer der Münchner VK Energie, Philipp Schaltenberg, über die Auswirkungen bei der Flexibilisierung von Blockheizkraftwerken. energate: Herr Schaltenberg, wie bewerten Sie die Verschiebung des Redispatch 2. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen