Strukturwandel Kohleausstieg: Leag appelliert an Sondierer

Politik19.10.2021 14:39vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Soll eigentlich erst 2038, als letztes deutsches Kohlekraftwerk vom Netz - das Leag-Kraftwerk Boxberg. (Quelle: Bernd Schnabel/Leag)
Soll eigentlich erst 2038, als letztes deutsches Kohlekraftwerk vom Netz - das Leag-Kraftwerk Boxberg. (Quelle: Bernd Schnabel/Leag)

Cottbus/Berlin (energate) - Der Kraftwerksbetreiber Leag warnt vor zusätzlichen "Einschnitten und Lasten" in den betroffenen Regionen durch einen vorgezogenen Kohleausstieg. SPD, FDP und Grüne haben nach ihren Sondierungsgesprächen 2030 als mögliches neues Ausstiegsjahr genannt. Der Leag-Vorstandsvorsitzende Helmar Rendez mahnt, den "mühsam errungenen" gesamtgesellschaftlichen Kompromiss nicht für den politischen Konsens einer neuen Regierungskoalition zu "opfern". …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen