Offshore-Windkraft RWE und weitere Konzerne investieren Milliarden in Großbritannien

Strom20.10.2021 17:32vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Die Investmentobjekte der RWE sind bereits im Bau. Im Bild: Arbeiten am Bauvorhaben Triton Knoll. (Quelle: RWE)
Die Investmentobjekte der RWE sind bereits im Bau. Im Bild: Arbeiten am Bauvorhaben Triton Knoll. (Quelle: RWE)

London (energate) - Das Ringen um weitere Marktanteile am britischen Offshore-Windkraftmarkt geht weiter. Sowohl RWE als auch Iberdrola aus Spanien und EDP Renewables aus Portugal nutzen jetzt eine Investorenkonferenz der britischen Regierung, um milliardenschwere Offshore-Investitionen anzukündigen. Die Pläne der spanischen Iberdrola betreffen die Entwicklung des East Anglia Hub durch die schottische Tochter Scottish Power. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen