EEG-Reformvorschlag Agora Energiewende: Aufspaltung macht EEG schlank und beihilfefrei

Politik25.10.2021 16:30vonDennis Fischer
Merklistedrucken
Ein neues EEG II soll den Ausbau erneuerbarer Energien schneller machen, so der Vorschlag. (Quelle: ABO Wind)
Ein neues EEG II soll den Ausbau erneuerbarer Energien schneller machen, so der Vorschlag. (Quelle: ABO Wind)

Berlin (energate) - Agora Energiewende und die Stiftung Umweltenergierecht haben ein Konzept für ein beihilfefreies, schlankeres EEG entwickelt. Es sieht eine Finanzierungsarchitektur vor, die zwischen Bestands- und kostengünstigen Neuanlagen unterscheidet. Dadurch könne der "Kostenrucksack des alten EEG" abgelegt und zugleich der Ausbau neuer Wind- und Solaranlagen deutlich beschleunigt werden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen