Dekarbonisierung Papierhersteller Essity setzt auf grünen Wasserstoff

Neue Märkte Add-on28.10.2021 14:06vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Der Energiepark Mainz soll grünen Wasserstoff für den Papierhersteller Essity liefern. (Foto: Siemens)
Der Energiepark Mainz soll grünen Wasserstoff für den Papierhersteller Essity liefern. (Foto: Siemens)

Mainz (energate) - Der schwedische Papierhersteller Essity testet in einem Pilotprojekt erstmals den Einsatz von Wasserstoff in der Fertigung von Hygienepapieren. Den Wasserstoff dafür liefern die Stadtwerke Mainz als Projektpartner. Geplant ist, in einer Papiermaschine schrittweise Erdgas durch Wasserstoff zu ersetzen. Laut Essity ist es das erste Vorhaben dieser Größenordnung weltweit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen