Interview mit Klaus Langemann, Wintershall Dea

"Die Wasserstoffindustrie in Gang zu bringen, das geht nur erdgasbasiert"

Die Pyrolyse von türkisem Wasserstoff könnte in den kommenden Jahren die günstigste Variante der Wasserstoffproduktion werden, schätzt Klaus Langemann von Wintershall Dea.
Die Pyrolyse von türkisem Wasserstoff könnte in den kommenden Jahren die günstigste Variante der Wasserstoffproduktion werden, schätzt Klaus Langemann von Wintershall Dea. (Foto: Wintershall Dea/Ingmar Nolting)

Möchten Sie weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+

  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf mehr als 110.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf die Inhalte aller Add-Ons
  • Endet automatisch
0,00€
Jetzt testen