Jahresbericht Regulierer attestieren Strombinnenmarkt leichte Fortschritte

Strom08.11.2021 12:33vonRainer Lütkehus
Merklistedrucken
Die hohen Strompreise entfachen eine Debatte in der EU über die Preisbildung. (Quelle: SüdWestStrom)
Die hohen Strompreise entfachen eine Debatte in der EU über die Preisbildung. (Quelle: SüdWestStrom)

Brüssel (energate) - Im Pandemiejahr 2020 hat der Großhandel im Strombinnenmarkt ein wenig besser funktioniert als im Jahr davor. Das ist die Grundaussage des Market Monitoring Reports, den die EU-Energieagentur ACER und der Rat der europäischen Energieregulierungsbehörden CEER auf einer gemeinsamen Videokonferenz vorstellten. So trugen im vergangenen Jahr erstmals die erneuerbaren mehr als die fossilen Energieträger zur Stromgewinnung bei. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen