Digitalisierung Blockchain for Climate Foundation startet Plattform für Kohlenstoffmärkte

Neue Märkte Add-on11.11.2021 09:00vonCarsten Kloth
Merklistedrucken
Die Blockchain-Technologie gilt als energieintensiv. Sie kann dem Klimaschutz aber auch nützen. (Quelle: Sashkin/stock.adobe.com)
Die Blockchain-Technologie gilt als energieintensiv. Sie kann dem Klimaschutz aber auch nützen. (Quelle: Sashkin/stock.adobe.com)

Vancouver (energate) - Die Blockchain-Technologie soll den Kampf gegen den Klimawandel unterstützen. Auf der Weltklimakonferenz Cop 26 in Glasgow hat die Blockchain for Climate Foundation dazu eine Plattform vorgestellt, die Ländern helfen soll, ihre Klimaziele zu erreichen. Die Plattform "Bitmo" ermögliche es den Unterzeichnern des Pariser Abkommens, Emissionsgutschriften als sogenannte Token auf der Ethereum-Blockchain auszugeben und zu tauschen, teilte die Organisation mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen