Neugründung Neue Trianel-Tochter investiert 500 Mio. Euro in Erneuerbare

Strom12.11.2021 17:34vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Die neue Trianel-Gesellschaft will bis 2030 Windkraft- und PV-Anlagen mit 350 MW realisieren. (Quelle: Trianel GmbH)
Die neue Trianel-Gesellschaft will bis 2030 Windkraft- und PV-Anlagen mit 350 MW realisieren. (Quelle: Trianel GmbH)

Heidelberg (energate) - Die Stadtwerkekooperation Trianel forciert ihr Engagement zum Ausbau der erneuerbaren Energien. Über die neu gegründete Trianel Wind und Solar (TWS) will das Verbundunternehmen in den kommenden knapp acht Jahren rund 500 Mio. Euro investieren, um so ein Erneuerbarenportfolio mit 350 MW Kapazität aufzubauen. Als Gründungsgesellschafter mit von der Partie sind 20 Kommunalversorger, darunter die Stadtwerke aus Bonn, Bochum, Jena sowie dem Allgäu, teilte die Aachener Stadtwerkekooperation mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen