"gat 2021" Erste Netzbetreiber für Wasserstoffregulierung in Sicht

Gas & Wärme25.11.2021 14:28vonMichaela Tix
Merklistedrucken
Bei der Umwidmung der Gasnetze im Verteilnetz wird es viel Gesprächsbedarf geben. (Foto: www.mitnetz-gas.de)
Bei der Umwidmung der Gasnetze im Verteilnetz wird es viel Gesprächsbedarf geben. (Foto: www.mitnetz-gas.de)

Köln (energate) - Die Bundesnetzagentur erwartet, dass erste Gasnetzbetreiber sich erst im Frühjahr 2022 der freiwilligen Wasserstoffregulierung unterwerfen werden. Bisher sei noch kein einziger Opt-in-Antrag in Bonn eingetroffen, berichtete der zuständige Abteilungsleiter Achim Zerres auf der diesjährigen Gastagung "gat 2021". Er rechne mit den ersten Schreiben im April, sobald die Unternehmen mehr Planungssicherheit haben. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht