Post-EEG-Anlagen Tranchen für Erneuerbaren-Bilanzkreise bis 30. November melden

Strom25.11.2021 16:51vonStefanie Dierks
Merklistedrucken
Post-EEG-Anlagen brauchen einen separaten Bilanzkreis. (Foto: Windkraft Simonsfeld)
Post-EEG-Anlagen brauchen einen separaten Bilanzkreis. (Foto: Windkraft Simonsfeld)

Bonn (energate) - Betreiber von ausgeförderten EEG-Anlagen hinter einer gemeinsamen Messung müssen den Stichtag 30. November beachten. Darauf weist die Bundesnetzagentur hin. Zur Umsetzung hat der BDEW in Abstimmung mit der Bundesnetzagentur ein entsprechendes Papier veröffentlicht. Teilweise befinden sich hinter einer Messlokation sowohl ausgeförderte EEG-Anlagen als auch noch geförderte Anlagen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht