Windstrom-Vermarktung Axpo schließt PPA-Verträge in Litauen

Strom26.11.2021 15:39vonMichel Sutter
Merklistedrucken
Die baltischen Länder hätten ein großes Windkraftpotenzial, sagt Kjetil Holm von Axo Nordic. (Foto: Axpo Holding AG)
Die baltischen Länder hätten ein großes Windkraftpotenzial, sagt Kjetil Holm von Axo Nordic. (Foto: Axpo Holding AG)

Baden (energate) - Der Schweizer Energiekonzern Axpo hat erstmals einen langfristigen Stromabnahmevertrag (PPA) in Litauen abgeschlossen. Im Rahmen der Vereinbarung mit dem Taaleri Solar Wind II Fund sichere Axpo Nordic einen Teil der Stromproduktion aus drei Windparks ab, teilte das Unternehmen mit. Die im Bau befindlichen Windparks "Anykščiai", "Rokiškis" und "Jonava" kommen auf eine Gesamtleistung von 186 MW. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen