Interview mit Christian Seyfert, VIK "Für die Industrie ist Versorgungssicherheit entscheidend"

Politik26.11.2021 15:42
Merklistedrucken
Fordert ein 100-Tage-Programm für die Industrietransformation: VIK-Hauptgeschäftsführer Christian Seyfert. (Quelle: VIK)
Fordert ein 100-Tage-Programm für die Industrietransformation: VIK-Hauptgeschäftsführer Christian Seyfert. (Quelle: VIK)

Berlin (energate) - Die neue Bundesregierung sieht die Transformation der Industrie als Kern ihrer Klimaschutzstrategie. Setzt der Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP hier aus Sicht der energieintensiven Branchen die richtigen Akzente? Darüber sprach energate mit Christian Seyfert, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft (VIK). energate: Herr Seyfert, die Kohleverstromung soll laut Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP "idealerweise" 2030 auslaufen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen